Wanderschuhe für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau
Sie sind hier: Aktuelles » Wanderschuhe für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau

Wanderschuhe für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau

DRK-Kinderkleiderladen unterstützt Einrichtung

Vor rund einem Jahr öffnete der Kinderkleiderladen des DRK-Kreisverbandes Hanau im „Rotkreuz-Forum“, dem ehemaligen Heizwerk der Hutier-Kaserne im Lamboy erstmalig seine Pforten. Nun konnten die Kreisvorsitzende Susanne Simmler und Kerstin Kössler, Leiterin des DRK-Kinderkleiderladens, wieder einen Scheck aus den Verkaufserlösen von gespendeter Second-Hand-Kinderkleidung sowie Spielwaren an eine Organisation übergeben, die sich für das Wohl von Kindern einsetzt. Waren die ersten Spenden den Vereinen „Sterntaler e.V.“ zur Unterstützung der Kinderklinik am Klinikum Hanau und der „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ zu Gute gekommen, konnte sich nun Gundula Hoffmann, Öffentlichkeitsreferentin,  für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau über 500,- Euro freuen. Die Spende für die bevorstehende Wanderfreizeit eingesetzt.
„Die Wanderfreizeit findet alle zwei Jahre in Kooperation mit dem Deutschen Alpenverein statt, es geht mit 25 bis 30 Kindern und Jugendlichen auf eine Alm. Für den Aufstieg sind zum Teil noch professionelle Wanderschuhe erforderlich, die wir von dem gespendeten Geld anschaffen können“ erläutert Hoffmann. Seit vielen Jahren gibt es im Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Hanau gruppenübergreifende mehrtägige Freizeiten für die betreuten Kinder und Jugendlichen. Dort haben diese die Gelegenheit, Dinge zu tun, die sie in ihrem normalen Alltag nicht tun, etwas auszuprobieren, was sie vielleicht noch nie zuvor getan haben und daran zu wachsen. Außerdem begegnen sich Betreuer und die jungen Menschen in diesem Rahmen auf einer ganz neuen Ebene durch andere Gruppenkonstellationen und ein unterschiedliches Umfeld.

Der DRK-Kinderkleiderladen, der sich gut etabliert hat und in dem jeder einkaufen kann, lebt durch den Einsatz von Ehrenamtlichen sowie durch Kleiderspenden, die nicht im Reißwolf landen. Mit den Verkaufserlösen will der DRK-Kreisverband Hanau auch in Zukunft gezielt Projekte oder Einrichtungen für Kinder unterstützen. „So schließt sich der Kreis wieder und die getragene Kinderkleidung kommt auf mehreren Ebenen wieder Kindern zu Gute“ erläutert DRK-Geschäftsführer Stefan Betz.


DRK-Kinderkleiderladen – Hanau - Lamboystraße/Ecke Johann-Carl-Kochstraße – geöffnet immer montags – freitags von 10 – 18 Uhr und samstags von 10 – 13 Uhr.

16. Juni 2018 16:50 Uhr. Alter: 178 Tage