Kleiderladen_Kreuz_Quer_2_BB.jpg
Kreuz & Quer-Laden Hanau-Weststadt - nicht nur BekleidungKreuz & Quer-Laden Hanau-Weststadt - nicht nur Bekleidung

Kreuz & Quer-Laden Hanau-Weststadt - nicht nur Bekleidung

Ansprechpartnerin

Frau Nicole Schnee

Telefon 06181 106 125
schnee@drk-hanau.de

Johann-Carl-Koch-Straße 4
63452 Hanau

Kurt-Schumacher-Platz 5+6, Hanau 
Telefon 06181-9913712  

Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 9-17 Uhr und Sa von  9-13 Uhr 

Wir bitten - nicht nur zum Schutz unserer Besucher und unserer Mitarbeiter*innen - darum, auf Kleiderspenden-Abgaben in allen Kleiderläden zu verzichten. Denn so reduzieren wir gleichzeitig das Besucheraufkommen vor und in den Geschäften und ersparen unseren Kunden sowie Spendern unnötige Wartezeiten. Die ZENTRALE KLEIDERSPENDENANNAHME befindet sich bis auf weiteres auf dem Gelände unseres Kreisverbandes in der Johann-Carl-Koch-Straße in Hanau. Solange es nicht regnet, können die verpackten Kleiderspenden direkt vor den blauen Containern abgestellt werden oder in den DRK-Kleidercontainern an der Straße eingeworfen werden. Bei anhaltenden Niederschlägen und größeren Mengen bitte am Haupteingang des Kreisverbandes klingeln. Die Abgabezeiten sind Mo. bis Do. von 09:00 bis 16:00 Uhr sowie Fr. von 09:00 bis 14:00 Uhr.

Soziale Institution, beratende Anlaufstelle, Kommunikationsraum und Geschäft mit einem Rundum-Warenhaussortiment - „Kreuz & Quer“, der DRK-Laden des Kreisverbandes Hanau in der Weststadt, der 2013 eröffnet wurde, hat von allem etwas. Das beliebte und große Geschäft lebt vom Engagement seiner Ehrenamtlichen, großzügigen Sachspenden Hanauer Bürger sowie einer stetig wachsenden Kundschaft. Der Kreuz & Quer-Laden ist in im mehrere Bereiche gegliedert, in denen die Kunden Bekleidung, Spielwaren, gut sortierte Buchangebote, Porzellan und Haushaltswaren finden. Auch Kleinmöbel gibt es zu kaufen, wie Tische, Stühle und Kommoden und Zweiersofas. Die Möbel werden nun nur noch direkt bei den Spendern abgeholt und müssen bzw. sollten auch nicht von letzteren in das Geschäft gebracht werden-Unter anderem aus sicherheitstechnischen und hygienischen Gründen können wir bestimmte Waren nicht annehmen. Dazu gehören elektrische Geräte, Videos, Cassetten, Schallplatten, defekte Gegenstände, Hygieneartikel wie Toilettensitze, Federbetten, gebrauchte Matratzen, Kinderautositze, Fahrradhelme, Inline-Skates sowie Ski und Skischuhe. Mit dem Erlös unterstützen wir hilfsbedürftige Personen und Familien sowie soziale Projekte vor Ort und leisten so einen Beitrag zur Verbesserung des gemeinschaftlichen Lebens in der Hanauer Weststadt.